Verein für Übermittagbetreuung Kath. Grundschule Herbern e.V.
Verein für Übermittagbetreuung Kath. Grundschule Herbern e.V.

 

 

Aktuelles

 

Stand: 21.03.2020
 
Liebe Eltern,

 

ab Montag, den 23.03.2020, bieten die Schulen eine Erweiterung der bisherigen Regelungen zur Notbetreuung an. So haben alle Beschäftigten -unabhängig von der Beschäftigung ihres Partners- die in in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können, Anspruch auf eine Notbetreuung.

Außerdem steht bei Bedarf an allen Tagen der Woche (auch am Wochenende) und in den Osterferien (ausgenommen Karfreitag bis Ostermontag) eine Notbetreuung zur Verfügung.

Selbstverständlich dürfen nur gesunde Kinder das Angebot wahrnehmen, die nicht am Corona-Virus erkrankt oder erkrankungsverdächtig sind.

Sollten Sie unabhängig davon, ob Ihr Kind in der Übermittagbetreuung angemeldet ist, Bedarf an einer Betreuung nach den üblichen Unterrichtszeiten haben, melden Sie ihr Kind bitte mit dem entsprechenden Nachweis sowohl in der Schule, als auch in unserer Übermittagbetreuung per Mail an!

(uebi-herbern@gmx.de)
 
Diese Situation ist für uns alle ungewohnt... Mein Team und ich sind uns aber sicher, dass wir sie gemeinsam mit Ihnen und im engen Austausch mit allen Beteiligten meistern werden.
 
Für weitere Fragen stehe ich Ihnen am besten per Mail zur Verfügung, Rückrufe sind selbstverständlich auch möglich.
 
Bis dahin wünsche ich Ihnen vor allem Eins: Bleiben Sie und Ihre Kinder gesund!
 
Herzliche Grüße,
 
Christina Gesenhoff
(pädagogische Leitung)
 
 
 
 

Hier finden Sie uns

Verein für Übermittagbetreuung Kath. Grundschule Herbern e.V.
Altenhammstraße 46
59387 Ascheberg-Herbern

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 2599 740011,

schreiben Sie eine Mail an

uebi-herbern@gmx.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein für Übermittagbetreuung Kath. Grundschule Herbern e.V., Ascheberg